Interrail

29.08.2017

Leben in Hostels – einfache Mahlzeiten, viel Picknick, hin und wieder etwas Streetfood. Restaurants, wenn uns die Sehnsucht nach dem Essen von Mama packt. Sich nach und nach mit dem Angebot in jedem Land bekannt machen und immer wieder von Neuem die perfekten Lösungen suchen.

Momente mit wildfremden Menschen teilen. Heute Diskussionen über Gott und die Welt, morgen schon wieder getrennte Wege gehen. Oder sich doch etwas länger zusammenschliessen. Vielleicht auch Freunde fürs Leben werden.

Städte sehen und Berge, Wälder und Seen, Spaziergänge durch enge Gassen und breite Alleen, versteckte und weniger versteckte Lieblingsplätze entdecken.

Abenteuergefühle: Statt mit der Seilbahn zu Fuss auf den Berg. Morgens um halb acht bei Eiseskälte. Dafür die für einmal absolut perfekte Aussicht etwas länger geniessen und den Tag mit einem Erfolgserlebnis beginnen.

Ganze und halbe Tage im Zug verbringen, die Landschaften an einem vorbeiziehen sehen, die Aussicht geniessen. Zeit haben zum Lesen, zum Schreiben, zum Zeichnen. Zeit, die nächsten Schritte zu planen, sich über die Sehenswürdigkeiten der nächsten Stadt zu informieren.

In jeder neuen Stadt wieder die Frage danach, was man unbedingt gesehen haben muss, wo Geld zum Fenster rausgeworfen wäre du was man gratis besichtigen kann. Tipps mit anderen austauschen, sich von den Einheimischen die besten Plätze zeigen lassen. Am Ende dann seine eigenen Favoriten bestimmen.

Die anderen grossen Fragen jeden Morgen: Leute suchen oder alleine losziehen? In Gesellschaft reisen oder doch lieber dem eigenen Rhythmus und den eigenen Launen folgen? Die Gruppenwanderung machen oder den Berg auf eigene Faust erklimmen?

Neue Eindrücke sammeln, bis der Kopf vor Unverarbeitetem platzt. Bis es Zeit wird, sich hinzusetzen und zu verarbeiten, sich auszuruhen und alles absinken zu lassen. Bis es Zeit wird, nach Hause zu gehen und den altbekannten Trott mit neuer Energie wieder anzugehen.

Please reload

Das könnte dir auch gefallen:

Holundertinte

July 21, 2019

Kaffee-Tinte

April 28, 2019

1/2
Please reload

Hi! Ich bin Melina. Die Texte und Bilder auf dieser Seite stammen alle von mir. Schreiben und Malen sind meine Leidenschaften, die ich gerne mit der Welt teile. Willst du mehr über mich wissen? Klick hier.

 

Über mich
Tags durchsuchen

© 2018 Melina Rüegg. Proudly created with Wix.com | Impressum und Datenschutzerklärung

Please reload